Populismus

Das Gift des Populismus habe ich vor kurzem selbst wieder einmal gespürt, es schmeckt widerlich und vergiftet die Seele. Doch wirkt es subtil, es berauscht und betäubt, viele Menschen empfinden seine Wirkung angenehm. Die komplexen und differenzierten Sachverhalte erscheinen plötzlich ganz einfach und plausibel. Es gibt nur noch Schwarz und Weiß, Gut und Böse, Wir und Feinde. Doch umso effektiver wirkt das Gift. Es zerstört Gemeinschaften, das Miteinander der Menschen. Es spaltet die Gesellschaft, heizt Konflikte an und legimitiert Gewalt. Dabei schmeckt es gerecht, wirklich und wahr und verschleiert dadurch seinen wahren Kern.

Die Massen klatschen frenetisch, jubeln, rufen Hurra. Der starke Mann denkt für alle, seine holzschnittartigen Argumente schalten die Gewissen aus. Im Namen von Demokratie und Freiheit wird alles bejubelt, was Demokratie und Freiheit zerstört.

30.3.18 17:19

Letzte Einträge: Deutsch-französische Freundschaft, Offener Umgang mit Defiziten, Metademokratie, Geld vermehren

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


gebsy (4.2.19 07:22)
Vergelt's Gott!

Kann damit auch in diesem Sinn gedient werden:
http://www.gebsy.at

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen
Werbung