Sich groß machen

Es ist wohl ein natürliches Bedürfnis von uns Menschen, von anderen Menschen beachtet zu werden. Dieses Bedürfnis sehr unterschiedlich stark ausgeprägt. Es gibt die grauen Mäuse, die kaum wahrgenommen werden. Es gibt aber auch die Menschen, die immer im Mittelpunkt stehen wollen und dies mit allen Mitteln zu erreichen versuchen.

Eine sehr einfache Methode ist es, andere Menschen abzuwerten. Damit sieht man selbst größer aus. Diese Abwertung kann gesehen, indem man die Leistungen anderer Menschen schlecht redet, abfällige Bemerkungen oder Witze über sie macht. Es gibt hier sehr subtile Möglichkeiten, die beim ersten Hören gar nicht auffallen. Erst bei längerem Nachdenken erschließen sich manchmal die Motive für ein solches Handeln.

Auch ich bin gegen solches Handeln nicht immun.

27.1.19 09:04

Letzte Einträge: Deutsch-französische Freundschaft, Offener Umgang mit Defiziten, Metademokratie, Geld vermehren

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Joslin / Website (29.6.19 16:45)
Da gebe ich Dir absolut recht. Das ist ein probates Mittel, um sich kurzfristig größer, stärke zu fühlen. Es ist auch eine Form von "Mobbing". Das Gute ist allerdings: Je älter man wird, desto schneller durchschaut man das Treiben und kann sich dagegen wehren.

Ich habe schon das ein oder andere Mal viel Erfolg damit gehabt, dass ich Fragen gestellt habe. So lange, bis die abwertende oder besserwisserische Situation unhaltbar wurde.

Viel Erfolg. Schöner BLog
Liebe Grüße Joslin

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen
Werbung