Land im Nebel

Gerade noch Herbst, der Winter streckt schon seine eisigen Hände über die nächtliche Flur. Blätter, gelb, rot und braun klammern sich an die Zweige der schlafenden Bäume. Nebel transformiert unsere durchrationalisierte Landschaft in eine mystische Welt.

Die magische Zeit zwischen den Jahren hat begonnen. Das Alte vergeht und die Welt ruht sich aus vor der Geburt des Neuen.

10.11.19 09:54, kommentieren

Geld vermehren

Reichtum gibt es vermutlich schon eine lange Zeit. Ein hübscher Stein, ein besonders gerader Stock oder ein warmes Fell war sicherlich ein Wertgegenstand, den man gegen ein gutes Stück Fleisch eintauschen konnte. Man konnte dieses Vermögen auch aufheben, entweder hat man es selbst mal gebraucht oder die Zeit war günstig für einen Tausch. Jedoch hat sich dieses Vermögen nicht vermehrt, im Laufe der Zeit wurde es eher weniger. Ein Stein konnte verloren gehen, der Stock von Holzwürmern zerlöchert oder das Fell von Motten gefressen werden. Eine Herde Tiere als Vermögen hat sich vermehrt, doch nur bei richtiger Pflege und Fütterung und dem damit verbundenen Aufwand.

Erst in jüngster Zeit war es möglich, sein Geld auf die Bank zu bringen und von den Zinsen ein Einkommen zu erzielen. Besondere Überlegungen waren nicht nötig und ein wirkliches Risiko war auch nicht dabei.

Diese Zeit ist vorbei. Für eine sichere Geldanlage gibt es praktisch keine Zinsen mehr und dies wird wohl auf absehbare Zeit so bleiben. Somit sind wir wieder bei dem Urzustand angelangt. Will man Vermögen vermehren, so muss man Gedanken und Arbeit investieren. Ansonsten schrumpft das Vermögen im Laufe der Zeit ab.

Von diesem Standpunkt aus gesehen ist nichts gegen die momentan extrem niedrigen Zinsen einzuwenden.

3.10.19 01:19, kommentieren

Metademokratie

Demokratie verbindet man mit demokratischen Wahlen, in denen das Volk ihre Regierung in gemeiner und freier Wahl wählt und auch bei Nichtgefallen wieder abwählt. Doch will jedes Volk diese Regelung? Ist manch ein Volk nicht auch mit seiner Diktatur zufrieden? Das Volk braucht sich um Politik keine Gedanken zu machen, überlässt die kniffligen politischen Entscheidungen einer Machtelite und freut sich unbekümmert seines Lebens. Nimmt man diese Variante einer Gesellschaft als ein legitimes Parallelmodell einer Demokratie wahr, so kommt man zu einer Metademokratie. Jedes Volk entscheidet, ob es eine Demokratie möchte und auch das ist demokratisch.

1 Kommentar 30.9.19 01:46, kommentieren

Ich will kein Wasserstoffauto!

Nun fahre ich ein Dieselauto und obwohl mein Auto sparsam ist, muss ich ab und zu mal an einer Tankstelle tanken. Ich habe das Gefühl, dass die Mineralölkonzerne mich als Kunden ausnehmen so gut es geht. Der Dieselpreis schwankt innerhalb von Stunden um 10 Cent oder mehr, was durch schwankende Kosten nicht zu begründen ist. Die Tankstellen holen so das Maximum an Geld aus ihren Kunden heraus. Ich fühle mich da völlig ausgeliefert. Ich muss tanken, egal wie hoch der Preis ist.


Die Elektroautos mit Batterien drohen, dieses lukrative Geschäftsmodell kaputt zu machen. Man kann in Ruhe an der heimischen Steckdose laden zu einem definierten Preis. Hat man eine Solaranlage, so kann man das Auto mit dem eigenen Strom laden und das wird dann richtig günstig.


Das Wasserstoffauto würde dagegen ein neues Geschäft für die Mineralölkonzerne bieten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Kunde seinen Wasserstoff mit 800 bar Druck selbst produziert. Man ist dann wieder auf die Konzerne angewiesen, um Wasserstoff statt Diesel zu tanken und die Abzocke geht weiter.

1 Kommentar 24.8.19 09:21, kommentieren

5G ist fertig!

5G ist fertig!

Wie? Was?

Es war doch gerade erst die Auktion der Frequenzen?



5G ist natürlich nicht in Deutschland fertig, sondern in Südkorea. Dort ist das weltweit erste ausgebaute 5G Netz in Betrieb. Mich hat vor kurzem eine Delegation aus Singapur gefragt, ob das 5G Netz in Deutschland auch schon fertig ist. Sollte ich antworten, dass immer noch überall Funklöcher in Deutschland sind und an 5G noch nicht zu denken ist?


Südkorea wird damit in der Welt wahrgenommen als eine der führenden Technologienationen. Mit einem funktionierenden Netz können die großen Elektronikhersteller ihre aktuellen Handys im Livebetrieb testen und optimieren, was einen immensen Wettbewerbsvorteil darstellt. Es entstehen neue Geschäftsmodelle um 5G, die in alle Welt exportiert werden können. Dies alles bringt einen technologischen Schub in die südkoreanische Wirtschaft und hilft dieser bei der Sicherstellung der Zukunft.


Inzwischen ist es peinlich, mit Menschen aus anderen Ländern über die technologischen Entwicklungen in Deutschland zu sprechen. Deutschland klammert sich an alte Technologien und ist in keiner aktuellen Entwicklung vorne dabei. Unser Land wird inzwischen international als alte Technologienation gesehen, die immer mehr hinter die Weltspitze zurückfällt.

29.6.19 06:08, kommentieren

Werbung